KFC Uerdingen: KFC endgültig aufgestiegen - DFB wertet Spiel für Uerdingen

KFC Uerdingen : KFC endgültig aufgestiegen - DFB wertet Spiel für Uerdingen

Krefeld. Nun ist der Aufstieg offiziell. Wie der DFB auf seiner Homepage mitteilt, hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat das Skandalspiel bei Waldhof Mannheim mit 2:0 für den KFC gewertet.

Die Begegnung war in der 81. Minute beim Stand von 2:1 für Uerdingen von Schiedsrichter Patrick Ittrich (Hamburg) zunächst unterbrochen und anschließend abgebrochen worden, nachdem die Mannheimer Fans nicht aufhöeren wollten, Pyrotechnik und Bölller zu zünden.

Stephan Oberholz, stellvertretender Vorsitzender des DFB-Sportgerichts und in diesem Fall als Einzelrichter tätig, sagt zum Urteil: "Nach der geltenden Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ist das Spiel für Waldhof Mannheim mit 0:2 als verloren zu werten, da der Verein für seine Zuschauer verantwortlich ist und das Verschulden der Zuschauer dem Verein zuzurechnen ist. Als Rechtsfolge ist in Paragraph 18, Nummer 4, die Spielwertung zwingend vorgegeben."

Über Sanktionen gegen Waldhof Mannheim wird das DFB-Sportgericht nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss gesondert entscheiden. Red.

Mehr von Westdeutsche Zeitung