KFC: Auch Baum vor dem Saison-Aus

KFC: Auch Baum vor dem Saison-Aus

Heimspiel gegen Wuppertal wurde vorverlegt.

Krefeld. Die sportliche Situation ist für den KFC Uerdingen im Aufstiegsrennen aussichtsreich. Doch aller Voraussicht nach muss der Fußball-Niederrheinligist bis Saisonende auf die Dienste von Innenverteidiger Michael Baum verzichten. „Momentan sieht es so aus, als könne er in dieser Saison kein Spiel mehr machen“, sagt KFC-Trainer Peter Wongrowitz. Der 30-Jährige musste sich nach seinem Kahnbeinbruch einer Operation unterziehen. Auch Michael Lorenz (Reha nach Schien- und Wadenbeinbruch) wird nicht mehr eingreifen können.

Ähnliches gilt für Regjep Banushi, der nach einem Beinbruch in der Vorsaison im Training zuletzt einen Muskelfaserriss erlitten hat und erneut aussetzen muss. In der kommenden Woche soll der Hüne wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Wongrowitz geht nicht davon aus, den 29-Jährigen noch einsetzen zu können, will aber weiter mit ihm planen: „Er ist netter Kerl, war aber lange verletzt. Bei solchen Spieler hat man auch eine Fürsorgepflicht“, sagt er.

Das Heimspiel gegen den Wuppertaler SV II wurde auf kommenden Dienstag (19.30 Uhr) vorverlegt. Dann kann der KFC erneut vorlegen, da Turu erst am Mittwoch spielt. anle

Mehr von Westdeutsche Zeitung