1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

Grotenburg ab Saison 2021/22 wieder Heimat des KFC Uerdingen

KFC Uerdingen : KFC Uerdingen: „Grotenburg ab Saison 2021/22 wieder Heimat des KFC“

Die Stadt hat am Sonntag neue Informationen zur Sanierung der Grotenburg mitgeteilt.

Die Sanierung der Grotenburg soll nach Angaben von Oberbürgermeister Frank Meyer bis zum Beginn der Saison 2021/22 abgeschlossen sein. „Dann wird die Grotenburg wieder Heimat des KFC Uerdingen sein und die Diaspora hat ein Ende“, sagte Meyer auf einer Pressekonferenz am Sonntag im Rathaus, die aufgrund der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus nicht wie geplant im Seidenweberhaus stattfinden konnte.

Mikhail Ponomarev teilte auf der Pressekonferenz mit: „Es ist sehr schade, dass wir das Fanhearing nicht in der zuvor geplanten Form austragen konnten. Wir wollen immer offen mit unseren Fans kommunizieren. Für uns ist es wichtig, dass wir jetzt wissen, wann die Grotenburg wieder nutzbar sein wird. Es ist alles positiv. Wir hoffen, dass wir jetzt die gleichen Bedingungen haben werden, wie andere Klubs.“

Neben der Rückkehr in die Grotenburg steht für den KFC auch eine weitere Heimkehr an. Ab dem Sommer soll der Fußball-Drittligist wieder am Löschenhofweg trainieren.