Die Pleiten-Serie des KFC Uerdingen geht weiter

Niederlage gegen Zwickau: Die Pleiten-Serie des KFC Uerdingen geht weiter

Die Hoffnungen auf die 2. Bundesliga schwinden. Der KFC Uerdingen kann in 2019 einfach nicht gewinnen.

Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat das Auswärtsspiel beim Abstiegskandidaten FSV Zwickau mit 0:2 verloren und rutschte damit am Dienstagabend auf Rang acht zurück. Es war das neunte Spiel in Serie ohne Sieg.

Der Moment des Spiels

Bereits nach sechs Minuten standen die Zeichen schon wieder schlecht für die Krefelder. Manuel Konrad verlor einen Ball am eigenen Strafraum, foulte dann. Den Elfmeter verwandelte Toni Wachsmuth.

Der Mann des Spiels

Zwickaus Torwart Johannes Brinkies parierte einige Schüsse der Gäste im zweiten Durchgang, so auch gegen Johannes Dörfler oder Christian Dorda. Auch er hielt die Führung für seine Mannschaft fest.

Der Aufreger des Spiels

Das hätte der Ausgleich sein müssen in der 57. Minute. Uerdingens Beister legte in die Mitte zum einlaufenden Osayamen Osawe. Torwart Brinkies war schon geschlagen, doch der Krefelder schoss den Ball aus fünf Metern an die Latte.

Hier lesen Sie, was Spieler und Trainer zur Talfahrt des KFC sagen

Chronik

KFC-Trainer Norbert Meier musste im Tor eine Veränderung vornehmen. Robin Benz vertrat die am Innenband verletzte Stammkraft René Vollath. In der Innenverteidigung kehrte Assani Lukimya für Mario Erb zurück ins Team.

Für die linke Außenbahn stellte er Oguzhan Kefkir auf. Nach sechs Minuten gerieten die Krefelder durch einen Elfmeter, von Manuel Konrad verursacht, in Rückstand, kontrollierten aber in der Folge die Partie, ohne jedoch gefährlich zu werden. Die beste Uerdinger Chance dann vergab Osayamen Osawe nach 57 Minuten.

Er schoss eine Vorlage Beisters aus fünf Metern gegen die Latte. Wenig später köpfte er den Ball nach einer Flanke Dordas ans Quergebälk. In der Folge zielten auch Dörfler und Dorda nicht präzise genug. In der Schlussphase wurden die Gastgeber wieder mutiger, kamen auch noch zu der einen oder anderen Einschussgelegenheit. In der Schlussminute konterten die Gastgeber dann zielsicher. Tarsis Bonga umkurvte Großkreutz und schoss Benz durch die Arme.

Mehr von Westdeutsche Zeitung