Detlef Flick: Positive Prognose für Ailton-Debüt in der Grotenburg

Detlef Flick: Positive Prognose für Ailton-Debüt in der Grotenburg

Am kommenden Mittwoch will der KFC Uerdingen endlich ins Punkterennen einsteigen und die Aufholjagd in der Fußball-Niederrheinliga im Heimspiel gegen den 1. FC Wülfrath beginnen (19.30 Uhr). Aber lassen die Platzverhältnisse ein Spiel überhaupt zu?

Die WZ sprach mit Detlef Flick (52), dem Leiter des Sport- und Bäderamts der Stadt Krefeld.

Flick: Verhalten positiv. Das Grotenburg-Stadion ruht momentan in sich. Aber die Tatsache, dass keine weiteren Niederschläge in Sicht sind, stimmt mich zuversichtlich. Zumal es auch des Nachts nicht mehr frieren soll.

Flick: Richtig. Die Aschenplätze sind allerdings noch gesperrt. Wir beobachten die Wetterlage, schauen uns die Spielfelder an und entscheiden von Tag zu Tag. Das letzte Wort hat dann der Bereitschaftsdienst.

Flick: Früh genug, damit sich die vielen Fußball-Freunde am Niederrhein auf das Spiel des KFC einstimmen können. JS

Endgültig abgesagt wurde die Partie des KFC am Sonntag in Hiesfeld.

Mehr von Westdeutsche Zeitung