1. Sport
  2. Fußball
  3. KFC Uerdingen

Regionalliga West: Der KFC muss erneut mit Remis zufrieden sein

Regionalliga West : Der KFC muss erneut mit Remis zufrieden sein

Krefeld. Der KFC Uerdingen hat am 27. Spieltag in der Regionalliga-West gegen die U23 des VfL Bochum nur ein 1:1-Remis geholt und damit die Serie auf zwölf sieglose Spiele in Serie ausgebaut.

Murat Salar brachte gegen den VfL wieder Rico Weiler und Patrick Ellguth, die in Siegen noch gesperrt fehlten. Dazu meldete sich Sebastian Hirsch rechtzeitig fit. Aliosman Aydin begann wie zu erwarten war in der Sturmmitte für Omar El-Zein.

Auf dem seifigen Rasen in der Grotenburg gaben sich beide Mannschaften von Beginn an kampfbetont. Moritz Göttel markierte dann nach einer Ecke per Kopf die Führung für die Gäste (15.). Der KFC musste sich in die Partie beißen und konnte erneut auf die Freistoßqualitäten von Weiler bauen, der mit einem Flachschuss ins Eck Bochums Torwart Marius Weeke zum 1:1 überlistete (25.). Danach bot sich den 1401 Zuschauern in der Grotenburg viel Kampf und nur wenig ansehnlicher Fußball. KFC-Schlussmann klärte kurz vor der Pause einen Freistoß von Ridvan Balci mit dem Fingerspitzen über die Querlatte.

In Durchgang zwei übernahmen die Hausherren von Beginn an das Kommando und hatten Pech, dass ein Schulz-Kopfball und ein Ball aus dem Gewühl nicht ihren Weg ins Ziel fanden. Die Partie wurde jetzt hektischer und Schiedsrichter Mario Heller verlor bei den vielen Zweikämpfen den Überblick. Sein zweites Foul in diesem Spiel brachte dann Ioannis Alexiou die Gelb-Rote Karte ein (62.). Die Gäste setzten den fälligen Freistoß danach ans Außennetz und waren für rund zehn Minuten spielbestimmend. In dieser Phase hatte der KFC Glück, dass Göttel fünf Meter vor dem Tor den Ball nicht richtig traf (74.). Salar reagierte und brachte Nico Zitzen für Armand Drevina.

Der KFC löste sich dann trotz der Unterzahl vom Druck der Gäste. Einen Lauf von Schulz konnte der VfL in der Mitte gerade noch vor dem einschussbereiten Knetsch abblocken. Die folgende Ecke konnten die Gäste nur mit viel Dusel klären, ehe Bochums Torwart Weeke einen abgefälschten Weiler-Freistoß über die Latte lenkte. Der KFC kämpfte um den wichtigen Heimdreier, musste sich am Ende aber mit dem Unentschieden begnügen.