Wieder Pech für Real-Keeper Dudek: Kieferbruch

Wieder Pech für Real-Keeper Dudek: Kieferbruch

Madrid (dpa) - Der polnische Torwart Jerzy Dudek bleibt bei Real Madrid vom Pech verfolgt. Bei seinem ersten Einsatz nach über 13 Monaten Wartezeit brach sich der 37 Jahre alte Fußballprofi den Unterkiefer.

Nach nur 44 Minuten war das Comeback bereits wieder beendet und Dudek musste seinen Platz verletzt räumen. Dauerreservist Dudek durfte im Champions-League-Spiel des spanischen Rekordmeisters gegen AJ Auxerre (4:0) Stammkeeper Iker Casillas vertreten. Der Pole hatte zunächst einen guten Tag erwischt und bewahrte die „Königlichen“ mit Glanzparaden vor Gegentreffern.

Kurz vor der Halbzeit dann der Schock: Nach einem Zusammenprall mit dem Franzosen Roy Contout musste der Keeper mit kaputtem Kiefer in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Verein teilte am folgenden Tag mit, dass Dudek mindestens sechs Wochen lang pausieren müsse.

Dudek, der 58-mal in der polnischen Nationalmannschaft gespielt und mit dem FC Liverpool 2005 die Champions League gewonnen hat, steht bei Real seit dreieinhalb Jahren unter Vertrag. In dieser Zeit bestritt er für die Madrilenen nur elf Spiele. Sein großes Pech: Bei Real hütet in Welt- und Europameister Casillas einer der Weltbesten das Tor.

Mehr von Westdeutsche Zeitung