Terry gibt in Chelseas U-21-Team Comeback

Terry gibt in Chelseas U-21-Team Comeback

London (dpa) - Der frühere englische Nationalmannschaftskapitän John Terry hat nach einer Knieverletzung und zwei Monaten Zwangspause sein Comeback gegeben. Der Abwehrspieler stand beim Spiel des U21-Teams des FC Chelsea gegen Fulham (2:0) am Donnerstag in der ersten Halbzeit auf dem Platz.

Zu den Zuschauern gehörte auch Profi-Trainer Rafael Benitez, der mit seinen Schützlingen am Samstag bei Stoke City antritt. Der Spanier hatte jüngst bereits gesagt, er hoffe, dass Terry auch in der Premier League „kurzfristig hoffentlich wieder ein paar Minuten spielen“ kann.

Terry hatte sich die Verletzung im November gegen den FC Liverpool zugezogen - in seinem ersten Spiel nach verbüßter Vier-Spiele-Sperre wegen einer rassistischen Beleidigung gegenüber Anton Ferdinand von Queens Park Rangers. Ursprünglich war die Ausfalldauer nur auf drei Wochen geschätzt worden.

Mehr von Westdeutsche Zeitung