Michael Emenalo: Technischer Direktor des FC Chelsea tritt ab

Michael Emenalo : Technischer Direktor des FC Chelsea tritt ab

London (dpa) - Der technische Direktor des Premier-League-Clubs FC Chelsea, Michael Emenalo, hat gekündigt, teilte der Verein auf seiner Webseite mit.

„Das war eine sehr schwierige Entscheidung“, sagte Emenalo der Mitteilung zufolge. Aber es sei die richtige für ihn, seine Familie und den Club. Einen Grund für seine Trennung von Chelsea nannte der 52-Jährige nicht. „Ich wünsche Chelsea jeden Erfolg und freue mich darauf, künftige Erfolge des Vereins aus der Ferne zu beobachten“, meinte Emenalo.

Der ehemalige nigerianische Nationalspieler arbeitete seit 2007 in verschiedenen Positionen beim englischen Erstligisten in London. Seit 2011 war er technischer Direktor und vor allem für die Nachwuchsarbeit und das Scouting zuständig. Der Club feierte in dieser Zeit drei Meisterschaften und einen Champions-League-Titel.

Chelsea-Eigentümer Roman Abramowitsch und der Vorstand habe die Kündigung Emenalos mit „großem Bedauern“ entgegengenommen, ließ Chelsea-Präsident Bruce Bruck wissen. „Er hatte einen erheblichen Einfluss auf den Club.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung