Vorsprung ausgebaut: Paris Saint-Germain vergrößert Vorsprung auf AS Monaco

Vorsprung ausgebaut: Paris Saint-Germain vergrößert Vorsprung auf AS Monaco

Paris (dpa) - Paris Saint-Germain hat die Tabellenführung in der Ligue 1 ausgebaut.

Der französische Vizemeister setzte sich gegen den FC Nantes mit 4:1 (2:0) durch und hat als souveräner Spitzenreiter nach 13 Spieltagen nun sechs Punkte Vorsprung vor AS Monaco. Der Meister hatte am Vortag gegen Amiens nur 1:1 gespielt.

Edinson Cavani (38./79. Minute), Angel di Maria (42.) und Javier Pastore (65.) trafen für die Pariser um Superstar Neymar. Nantes schaffte durch Prejuce Nakoulma (60.) nur den Anschluss. Der deutsche Weltmeister Julian Draxler stand nicht in der Startformation von Trainer Unai Emery, wurde allerdings in der 80. Spielminute eingewechselt.

Damit gelang PSG auch die Generalprobe für das vorletzte Gruppenspiel in der Champions League. Am Mittwoch geht es im heimischen Prizenpark gegen den schottischen Meister Celtic Glasgow. In Gruppe G liegt Paris nach vier Siegen mit zwölf Punkten vor dem deutschen Rekordmeister Bayern München (9).

Mehr von Westdeutsche Zeitung