Neue Bahn in Kiew auch für EM-Besucher

Kiew (dpa) - Acht Monate vor Beginn der Fußball-EM in der Ukraine ist in Kiew eine neue S-Bahn-Ringlinie eröffnet worden, die auch ausländischen Fans die Fahrt durch die Hauptstadt erleichtern soll.

Besucher der Europameisterschaft, die im Juni 2012 in der Ukraine und in Polen beginnt, könnten nun einfacher zwischen Hotels, Sportstätten und dem Zentrum pendeln. Das sagte der ukrainische Regierungschef Nikolai Asarow in Kiew nach Medienangaben. Züge auf der etwa 50 Kilometer langen Ringlinie mit zunächst 14 Stationen benötigen für eine Rundfahrt rund eine Stunde. Die Baukosten betrugen 21 Millionen Euro, ein Ticket koste umgerechnet 16 Cent, hieß es.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort