Man-United verliert auch mit Mata - Fulham geht unter

Man-United verliert auch mit Mata - Fulham geht unter

London (dpa) - Auch Juan Mata hat den englischen Fußball-Meister Manchester United nicht sofort aus der Krise führen können. Der Rekordmeister unterlag in der Premier League mit dem spanischen Nationalspieler sowie den beiden Torjägern Wayne Rooney und Robin van Persie 1:2 (0:1) bei Stoke City.

Manchester musste damit am 23. Spieltag bereits die achte Saisonniederlage hinnehmen. Mit einem herrlichen Treffer aus der Distanz hatte Charlie Adam den Sieg für Stoke in der 52. Spielminute sichergestellt. Zuvor hatte van Persie (47.) die Führung der Gastgeber durch Adam (38.) ausgeglichen.

Coach David Moyes hatte in der ersten Hälfte Jonny Evans und Phil Jones verletzungsbedingt auswechseln müssen. Am Ende hatten die Gäste Pech, als City-Keeper Asmir Begovic einen Freistoß von Rooney glänzend parierte. Bei Stoke fehlte Robert Huth nach seiner Knieoperation erneut.

Einen Rückschlag musste auch der deutsche Nationalspieler Lewis Holtby verkraften. Mit seinem neuen Club FC Fulham kassierte der ehemalige Schalker an der Seite von Außenverteidiger Sascha Riether ein 0:3 (0:0) gegen den FC Southampton.

Die Treffer erzielten die drei englischen Nationalspieler Adam Lallana (64.), Rickie Lambert (70.) und Jay Rodriguez (75.). Fulham rutschte durch die Pleite auf den letzten Tabellenrang, da Cardiff City 2:1 gegen Norwich City gewann.

Der deutsche Keeper Gerhard Tremmel musste mit Swansea City ein 0:2 bei West Ham United hinnehmen. In den restlichen Partien trennten sich Hull City und Tottenham Hotspur 1:1, Sunderland gewann in Newcastle 3:0 und Everton besiegte Aston Villa 2:1.

Der Tabellenzweite FC Arsenal empfängt am Sonntag Crystal Palace, der Vierte FC Liverpool spielt bei West Brom Albion. Am Montag kommt es zum Duell zwischen Tabellenführer Manchester City und dem Dritten FC Chelsea.