Auszeichnung: Leipziger Sabitzer Österreichs „Fußballer des Jahres“

Auszeichnung: Leipziger Sabitzer Österreichs „Fußballer des Jahres“

Leipzig (dpa) - Marcel Sabitzer von RB Leipzig ist erstmals zum Fußballer des Jahres in Österreich gewählt worden.

Der 23 Jahre alte Offensivspieler erhielt in der unter den zehn Trainer der österreichischen Bundesliga durchgeführten Abstimmung die meisten Punkte. Das meldete die österreichische Nachrichtenagentür APA, die die Wahl ausrichtet.

„Diese Auszeichnung bedeutet mir sehr viel und zeigt, dass ich vieles richtig gemacht habe. Ich bin sehr stolz darauf“, sagte Sabitzer der APA. Er löste seinen Nationalmannschafts-Kollegen David Alaba als Titelträger ab. Der Profi vom deutschen Rekordmeister Bayern München hatte sechs Mal hintereinander die Auszeichnung erhalten und kam diesmal auf Platz acht. Zweiter wurde Schalkes Stürmer Guido Burgstaller.

Sabitzer wechselte 2015 von RB Salzburg nach Sachsen und zählt zu den Leistungsträgern beim Meisterschafts-Zweiten der Vorsaison. Seit Ende November muss er wegen einer Schulterverletzung pausieren. Von den sechs Pflichtspielen ohne ihn gewannen die Leipziger nur eins.

Mehr von Westdeutsche Zeitung