Inter Mailand dementiert Interesse an Capello

Inter Mailand dementiert Interesse an Capello

Mailand (dpa) - Der zurückgetretene englische Fußball-Nationaltrainer Fabio Capello wird nicht neuer Coach bei Inter Mailand. „Die Spekulationen über einen Trainerwechsel - jetzt oder im Sommer - entbehren jeglicher Grundlage“, teilte der Serie A-Club auf seiner Homepage mit.

Inter-Präsident Massimo Moratti bekannte sich damit zu seinem derzeitigen Coach Claudio Ranieri. „Massimo Moratti verjagt sofort das Capello-Gespenst“, kommentierte die „Gazzetta dello Sport“ Inters ungewohnt schnelle Reaktion auf die Gerüchte über eine Rückkehr Capellos in die italienische Liga. Der Italiener hatte dort lange Jahre Inters Lokalrivalen Milan sowie Juventus Turin und den AS Rom trainiert.

Mehr von Westdeutsche Zeitung