Frankreichs Rekordtorschütze Giroud will Länderspielkarriere nach EM beenden

Paris · Olivier Giroud ist Frankreichs Rekordtorschütze und Identifikationsfigur. Nach der EM im Sommer macht der Stürmer allerdings Schluss - zumindest im Nationalteam.

Der französische Stürmer Olivier Giroud wird nach der EM seine Länderspielkarriere beenden.

Der französische Stürmer Olivier Giroud wird nach der EM seine Länderspielkarriere beenden.

Foto: Daniel Cole/AP/dpa

Frankreichs Stürmer Olivier Giroud wird seine Länderspielkarriere nach der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland in diesem Sommer beenden.

„Das wird mein letztes Turnier mit der Nationalmannschaft sein. Ich werde das sehr vermissen“, sagte der 37-Jährige in einem Interview der „L'Équipe“. „Aber wir müssen Platz für die jüngeren Spieler machen.“ Giroud ist mit 57 Toren in 131 Spielen Rekordtorschütze der Les Bleus.

Vor kurzem hatte der Angreifer der AC Mailand einen Vertrag beim MLS-Club Los Angeles FC für die kommende Saison unterschrieben. Nach fast 20 Jahren im europäischen Profifußball wird es für den Routinier in die USA gehen. „Ich fühle mich physisch und mental müde“, sagte er. „Ich habe immer gesagt, dass ich aufhören werde, wenn mein Körper mir das signalisiert. Ich glaube, mir bleiben noch zwei gute Jahre. Aber was die französische Mannschaft betrifft, wird dies das Ende sein, denke ich.“

© dpa-infocom, dpa:240524-99-149457/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort