Ex-Kapitän Conte soll neuer Juve-Coach werden

Ex-Kapitän Conte soll neuer Juve-Coach werden

Turin (dpa) - Antonio Conte soll neuer Trainer bei Juventus Turin werden. Der ehemalige Kapitän des italienischen Fußball-Rekordmeisters wird nach übereinstimmenden Berichten italienischer Medien Luigi Del Neri zum Saisonende ablösen.

Der jetzige Coach des Zweitligisten AC Siena erhalte in Turin einen Zweijahresvertrag mit einem Netto-Jahresgehalt von 1,5 Millionen Euro, berichtete die „Gazzetta dello Sport“. Siena habe den 41-Jährigen, der die Toskaner in dieser Saison in die erste Liga geführt hat, freigegeben.

Conte hatte vor Siena bereits den AS Bari von der Serie B ins italienische Fußball-Oberhaus geführt. Als Spieler hatte Conte mit Juve zwischen 1992 und 2004 14 Titel geholt. Mit der italienischen Nationalelf war der Mittelfeldspieler 1994 Vize-Weltmeister und 2000 Vize-Europameister geworden.

Conte soll Juve nach einer enttäuschenden Saison wieder in die Spitze zurückführen. Als Titelanwärter gestartet, ist Juve vor dem letzten Spieltag der Serie A nur Tabellensiebter und hat nur noch minimale Chancen auf den Einzug in die Europa League.

„Wir sind sehr enttäuscht“, sagte Juve-Präsident Andrea Agnelli und griff die Mannschaft heftig an: „Eine Reihe der neuen Spieler hat nicht verstanden, was es bedeutet bei Juventus zu spielen. Und die Spieler, die wir schon hatten, haben es vergessen.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung