Ostasien-Meisterschaft: Deutschlands WM-Gegner Südkorea besiegt Nordkorea mit 1:0

Ostasien-Meisterschaft : Deutschlands WM-Gegner Südkorea besiegt Nordkorea mit 1:0

Tokio (dpa) - Die südkoreanische Fußball-Nationalmannschaft hat das innerkoreanische Duell bei der Ostasien-Meisterschaft gegen Nordkorea gewonnen. Der Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Russland setzte sich in Tokio gegen den Nachbarn mit 1:0 (0:0) durch.

Ein Eigentor von Ri Yong Chol in der 64. Minute entschied die Partie. Die Nordkoreaner werden vom ehemaligen Bundesligaprofi Jörn Andersen trainiert. Nach dem 2:2 gegen China zum Auftakt weist Titelverteidiger Südkorea nun vier Punkte auf. Japan liegt nach einem 2:1-Erfolg über China mit sechs Punkten an der Spitze der Tabelle. Sein erstes Spiel hatte der Gastgeber und WM-Teilnehmer gegen Nordkorea ebenfalls mit 1:0 gewonnen. Am Samstag treffen Südkorea und Japan im entscheidenden Turnierspiel aufeinander.

Die Südkoreaner treten bei dem Turnier ohne einige Leistungsträger an, die in Europa bei ihren Vereinen blieben. So fehlt unter anderen ihr Star Son Hong Min von Tottenham Hotspur. Trainiert wird Südkorea von Shin Tae Yong, der im Juli auf den zuvor als Nationalcoach beurlaubten Uli Stielike gefolgt war.

Bei dem Turnier in Japan findet parallel zum Männer- auch ein Frauen-Turnier statt, ebenfalls mit Teams aus Südkorea, Nordkorea, China und Japan. Nach zwei Spieltagen liegen Nordkorea und Japan mit jeweils sechs Punkten vorne. Gespielt wird wie bei den Männern im Ligasystem ohne Endspiel. Am Montag hatte das nordkoreanische Frauen-Nationalteam die Südkoreanerinnen mit 1:0 besiegt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung