Testspiel: Bremer Osako schießt Japan zum Sieg über Uruguay

Testspiel: Bremer Osako schießt Japan zum Sieg über Uruguay

Yuya Osako vom Bundesligisten Werder Bremen hat mit seinem Treffer den japanischen Fußballern zum 4:3 (2:1)-Sieg im Länderspiel gegen Uruguay verholfen.

Die Asiaten setzten damit in Saitama auch im dritten Testspiel nach der WM ihre Siegesserie gegen Teams aus Süd- und Mittelamerika fort, nachdem sie in den vergangenen Wochen schon Panama und Costa Rica jeweils mit 3:0 bezwungen hatten. Genki Haraguchi von Hannover 96 saß zwar auf der Bank, wurde von Trainer Hajime Moriyasu aber nicht eingewechselt.

Stürmer Takumi Minamino von RB Salzburg, der schon gegen Panama getroffen hatte, brachte die Japaner bereits nach zehn Minuten in Führung, doch Gaston Pereiro vom PSV Eindhoven glich für die Südamerikaner aus (28.). Osako sorgte nach 36 Minuten für die erneute Führung, die aber Paris-Star Edinson Cavani (57.) wiederum ausglich.

Nach einem schweren Fehler der uruguayischen Abwehr zeichnete sich Ritsu Doan (59.) als Torschütze aus. Minamino blieb es vorbehalten, in der 66. Minute nach einem Abpraller für die Vorentscheidung zu sorgen. Jonathan Rodriguez gelang nach 75 Minuten nur noch der Anschlusstreffer.

Japanisches Nationalteam (engl.)

Mehr von Westdeutsche Zeitung