Asien-Cup: Iran als Gruppensieger ins Viertelfinale

Asien-Cup: Iran als Gruppensieger ins Viertelfinale

Melbourne (dpa) - WM-Teilnehmer Iran ist als Gruppensieger ins Viertelfinale des Asien-Cups eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Carlos Queiroz verbuchte beim 1:0 (0:0) gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in Brisbane den dritten Sieg im dritten Spiel.

Damit könnte es in der Runde der besten Acht zum brisanten Duell mit dem Irak kommen, sollte der Rivale Platz zwei in Gruppe D belegen. Die VAE stehen als Zweiter der Gruppe C ebenso im Viertelfinale. Der Siegtreffer für den Iran fiel erst in der Nachspielzeit durch Reza Ghoochannejhad.

Das Emirat Katar verlor unterdessen auch sein drittes Gruppenspiel. Gegen Bahrain kassierte der WM-Gastgeber von 2022 in Sydney eine 1:2 (0:1)-Niederlage und beendete damit das Turnier als Gruppenletzter.

Mehr von Westdeutsche Zeitung