Nationaltorhüterin Angerer wechselt nach Portland

Nationaltorhüterin Angerer wechselt nach Portland

Zürich (dpa) - Fußball-Nationaltorhüterin Nadine Angerer spielt künftig in der amerikanischen Profiliga der Frauen (NWSL) für den aktuellen Titelträger Portland Thorns FC. Das erklärte die 35-Jährige in Zürich wenige Stunden vor der FIFA-Gala.

„Ich werde ab April in Portland spielen“, sagte die DFB-Keeperin, die derzeit noch beim australischen Club Brisbane Roar unter Vertrag steht. Dass Angerer nach ihrem Australien-Abenteuer in die USA wechseln würde, stand schon lange fest. Nur der Verein war noch nicht bekannt. Kurz vor der Weltfußballer-Wahl 2013 ließ die frühere Spielerin des 1. FFC Frankfurt die Katze aus dem Sack.

In Portland im US-Bundesstaat Oregon dürfte die Deutsche die bisherige Nummer eins, Kanadas Nationalkeeperin Karina LeBlanc, ablösen. Weitere Stars der Thorns (Dornen), die im Vorjahr mit einem Finalsieg über New York Flash den ersten Titel der neu gegründeten NWSL (National Women's Soccer League) holten, sind US-Stürmerin Alex Morgan und die kanadische Angreiferin Christine Sinclair.