Fortuna Düsseldorf: „Zwote“ siegt und feiert den Klassenerhalt

Fortuna Düsseldorf : „Zwote“ siegt und feiert den Klassenerhalt

Nach dem 2:1-Erfolg über die TSG Sprockhövel ist Fortunas U 23 gerettet.

Düsseldorf. Fortunas U23 hat ihren Pflichtteil zum Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga bereits erfüllt. Nach dem 2:1 (1:0) über den Absteiger TSG Sprockhövel hat sich die Elf von Taskin Aksoy schon vor dem letzten Spieltag für ein weiteres Jahr in der vierthöchsten Spielklasse qualifiziert. Jetzt müssen am kommenden Wochenende nur noch die eigenen Profis nachziehen. Denn bei einem Abstieg des Lizenzteams aus der 2. Bundesliga müsste die „Zwote“ doch noch in die Oberliga zwangsabsteigen.

Dann wäre die tolle Aufholjagd in der Rückrunde doch für die Katz‘ gewesen. Ein Szenario, an das am Samstagnachmittag niemand im Paul-Janes-Stadion einen Gedanken verschwenden wollten. Nach dem Schlusspfiff lagen sich Trainerteam und Spieler freudetrunken in den Armen. Dabei hatte es die Fortuna vor 216 Zuschauern unnötig spannend gemacht.

Die Platzherren gingen vor allem vor der Pause fahrlässig mit ihren Chancen um. So stand es zur Pause nach dem schön herausgespielten Treffer von Arianit Ferati (39.) jedoch nur 1:0. Nach dem Wiederanpfiff nahm dann auch die TSG aktiv am Spielgeschehen teil. Selbst das 2:0 durch Kianz Froese (64.) entmutigte die Gäste nicht. So wurde es nach dem Anschlusstreffer durch Adrian Wasilewski (69.) tatsächlich noch einmal kribbelig. Doch der wieder gut aufgelegte Fortuna-Keeper Tim Wiesner hielt seinen Kasten im Anschluss sauber.