Wintercup: Die Gegner

Düsseldorf. Borussia Mönchengladbach hat es sich nach der Hinrunde im gesicherten Mittelfeld der Bundesliga-Tabelle bequem gemacht und scheint endlich einmal wieder eine Saison ohne Abstiegsangst spielen zu können.

Weil es Trainer Michael Frontzeck trotz anfänglicher Rückschläge geschafft hat, seinem Team die Balance zwischen spielerischer Leichtigkeit und disziplinierter Arbeitsbereitschaft zu vermitteln. Einer, der für beides steht, ist Roel Brouwers.

Der 28-jährige Niederländer verrichtet nicht nur in der Innenverteidigung einen guten Job, er ist auch im gegnerischen Strafraum unentbehrlich. Bereits fünf Tore gelangen dem Mann aus Heerlen in dieser Spielzeit. Gerade erst verlängerte er seinen Vertrag bis 2012. "Roel ist ein Eckpfeiler unserer Mannschaft. Wir freuen uns, ihn weiter an uns gebunden zu haben", sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.

Brouwers ist derzeit Borussias treffsicherster Spieler. "Ich glaube nicht, dass ich das nach 34 Spieltagen immer noch bin. Aber ich glaube, dass wir auch eine ordentliche Rückrunde spielen werden, weil wir fußballerisch eine gute Mannschaft sind", sagt der Frikandel-Fan.

Mehr von Westdeutsche Zeitung