Wer nicht da ist, verpasst etwas

Wer nicht da ist, verpasst etwas

Düsseldorf. Fortunas Trainer hat unter der Woche immer reichlich zu tun. Denn die Mannschaft von Norbert Meier gewinnt zwar meist. Aber es gibt noch genügend Fehler, die man im Training abstellen sollte.

Zur absoluten Spitzenmannschaft fehlt auch noch ein Stückchen. Aber genau das ist es, was die Fortuna derzeit so menschlich und auf eine gewisse Art noch „liebenswerter“ für die Fans macht.

So ist es schon fast schade, dass „nur“ gut 25 000 Zuschauer am Samstag in der Arena weilten. Wer nicht da ist, verpasst etwas. Die Mannschaft lebt den Aufstiegstraum mit viel Herzblut, auch wenn kein Spieler darüber öffentlich sprechen möchte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung