1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Uhlsport rüstet die Fortuna aus

Fortuna Düsseldorf : Uhlsport rüstet die Fortuna aus

Der Vertrag des neuen Partners läuft ab 1. Juli über vier Jahre.

Düsseldorf. Nach 13 Jahren endet im kommenden Sommer die Partnerschaft zwischen Fortuna Düsseldorf und dem bisherigen Ausrüster Puma. Mit der Firma Uhlsport aus Balingen in Baden-Württemberg hat der Fußball-Zweitligist ab dem 1. Juli einen neuen Partner. „Wir haben uns für das optimale und beste Gesamtpaket entschieden“, erklärt Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer. „Dass es wirtschaftlich lukrativ ist, ist nicht das Entscheidende. Die neue Partnerschaft bietet uns ein hohes Maß an Individualität und wird die Identität der Fortuna fördern.“

Konkrete Zahlen nannte der Verein am Donnerstag nicht. Die „Bild“-Zeitung berichtete aber bereits, dass pro Saison 450 000 Euro fließen und sich die Summe im Falle eines Aufstiegs in den kommenden Jahren auf 750 000 bis eine Million Euro erhöhen würde. Da Puma und die weiteren Mitbewerber nicht so tief in die Tasche greifen wollten, entschied sich die Fortuna für einen Vierjahresvertrag mit Uhlsport.

„Die Fortuna ist ein ,echter’ Verein mit einer guten Basis sowie einer großen Begeisterungsfähigkeit im Umfeld. Das bringt viele Möglichkeiten mit sich“, erklärt Uhlsport Sponsoring Manager Andreas Geser. Das neue Trikot ist bereits in Arbeit, soll im Preis gegenüber dem aktuellen (74,95 Euro) nicht steigen und besondere Elemente zur Identifikation mit Stadt und Club in sich vereinigen.

Ein besonderer Aspekt der neuen Partnerschaft ist, dass künftig alle Mannschaften der Fortuna von der U 9 bis zu den Profis mit einheitlichen Trikots auflaufen werden. „Das ist ein wichtiger Faktor in der Außendarstellung“, sagt Schäfer. Das Mehr an Flexibilität und Kreativität soll zudem dazu beitragen, dass das Merchandising-Angebot der Fortuna in der Zukunft vielfältiger wird. „Dieses Potential wollen wir nutzen“, erklärt Schäfer.