U19 Champions Trophy: Düsseldorf freut sich auf Real, BVB und die Bayern

U19 Champions Trophy: Düsseldorf freut sich auf Real, BVB und die Bayern

Osterwochenende steht ganz im Zeichen von hochklassigem Jugendfußball.

Düsseldorf. Das hört sich doch nach einem Fußball-Festschmaus an: Fortuna Düsseldorf gegen Real Madrid, Bayern München gegen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gegen den KRC Genk. Der Spielplan der „U 19 Champions Trophy“ bietet diese Fußballspiele und verspricht am Osterwochenende vom 28. März bis zum 1. April nicht nur hochklassige Namen, sondern auch spannenden Fußball in Düsseldorf.

Zum Auftakt treten am Gründonnerstag traditionell die beiden Lokalmatadoren an. Dabei trifft Fortuna um 18 Uhr auf die Japanische Hochschulauswahl. Anschließend versucht Gastgeber BV 04, dem Nachwuchs des Deutschen Meisters Borussia Dortmund ein Bein zu stellen. Denn auch für Überraschungssiege ist die Champions Trophy bekannt. Karfreitag ist Ruhetag, aber am Samstag stehen wieder Spitzenspiele auf dem Programm: Fortuna trifft auf Borussia Mönchengladbach, Real Madrid auf die Japanische Hochschulauswahl und Borussia Dortmund auf den FC Twente.

Spätestens am Sonntag werden die Tickets für das Halbfinale vergeben. In Gruppe A wird der Weg wohl nur über Real Madrid führen. Erst trifft Borussia Mönchengladbach auf die Galaktischen (14.30 Uhr), im letzten Sonntagsspiel kämpft Titelverteidiger Fortuna gegen Real — vielleicht sogar um den Gruppensieg. In der anderen Gruppe wird geklärt, wer das beste niederländische Team bei der U19 Champions Trophy ist. Dann kommt es zum Duell PSV Eindhoven gegen Twente Enschede.

Vier der zehn Teams verabschieden sich danach aus dem Wettbewerb. Für die anderen geht es am Ostermontag in den Halbfinals und Platzierungsspielen um alles — und darum, wer Nachfolger von Titelverteidiger Fortuna Düsseldorf wird.

Mehr von Westdeutsche Zeitung