1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Transfermarkt: Erster Neuzugang der Fortuna Düsseldorf

Transfermarkt : Erster Neuzugang für die Fortuna

Der erste Neuzugang des Sommers steht fest. Die Fortuna verstärkt sich in der Offensive.

Noch bevor die Saison beendet ist, hat Fortuna Düsseldorf den ersten Transfer für die kommende Spielzeit eingetütet. Mit Nicklas Shipnoski von FC Saarbrücken bekommen die Rot-Weißen einen torgefährlichen Außenbahnspieler, der in der 3. Liga mit 25 Scorerpunkten für ordentlich Furore gesorgt hat. Der 23-Jährige bekommt einen Dreijahresvertrag in der Landeshauptstadt. „Ich freue mich riesig, ab der kommenden Saison hier in Düsseldorf bei der Fortuna zu spielen. Der Verein hat eine große Tradition und in den Gesprächen mit den Verantwortlichen wurde mir eine gute Perspektive aufgezeigt“, wird Shipnoski vereinsintern zitiert.

Mit 15 Toren und 10 Assists spielt der ehemalige Jugendnationalspieler seine aktuell beste Saison und gehört zu den besten Spielern in der 3. Liga. „Er verfügt über ein gutes Tempo, einen guten Abschluss und hat mit seinen 23 Jahren noch weitere Entwicklungsmöglichkeiten. Wir freuen uns, dass sich einer der Top-Spieler der 3. Liga für die Fortuna entscheiden hat, obwohl sich auch andere namhafte Vereine um Nicklas bemüht hatten“, freut sich Sportvorstand Uwe Klein.

In welcher Liga Shipnoski im nächsten Jahr spielen wird, entscheidet sich in den nächsten drei Wochen. Die Fortuna hat aktuell einen Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz und macht sich daher noch große Hoffnungen auf den Aufstieg in die erste Fußball-Bundesliga. Mit dem Spiel am Samstag gegen die abstiegsbedrohten Braunschweiger könnten die Fortunen den HSV und Holstein Kiel gehörig unter Druck setzen. Los geht es um 13 Uhr in der Merkur-Spiel-Arena.

(weß)