1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Meinung: Schäfer übernimmt das Wort

Meinung : Schäfer übernimmt das Wort

Wie orientierungslos das Düsseldorfer Vereinsschiff auf dem Zweitliga-Meer rudert, ist erschreckend. Diese Saison wird natürlich noch viel mehr Konsequenzen haben als diese zweite Trainerentlassung, mit der Marco Kurz seiner Trainerkarriere großen Schaden zugefügt hat.

Zum dritten Mal in Folge ist Kurz nach Affären mit Hoffenheim und Ingolstadt nun innerhalb kürzester Zeit gegangen worden. Wer trotzdem auf die Idee kam, dem Schwaben nach wochenlanger Trainersuche den Düsseldorfer Schadensfall anzuvertrauen, der hat nun kein Oberwasser mehr. Sportchef Rachid Azzouzi hat den Trainer Friedhelm Funkel vor Wochen verhindert, wollte einen Coach nach seinen Vorstellungen und wusste selbst, dass sein Schuss sitzen muss. Jetzt hat offenbar der noch bei Dynamo Dresden tätige künftige Fortuna-Vorstandschef Robert Schäfer das Wort für Azzouzi übernommen: Schäfer und Funkel hatten in gemeinsamer Zeit bei 1860 München einen guten Draht zueinander.