Rödinghausen festigt die Tabellenführung gegen Fortuna Düsseldorf II

Regionalliga West : Rödinghausen festigt die Tabellenführung gegen Fortuna Düsseldorf II

Die ostwestfälische Fußballclubs SV Rödinghausen und SC Verl geben in der Regionalliga West nach dem ersten Saisondrittel den Takt an.

Am 12. Spieltag gewann Rödinghausen 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf II und festigte eine Woche nach der 0:1-Pleite beim 1. FC Köln II die Tabellenführung (28 Punkte). Trotz eines 1:1 gegen Sportfreunde Lotte und des ersten Remis nach zuvor acht Siegen in Serie bleibt der Tabellenzweite Verl (26) mit zwei Punkten Rückstand auf Schlagdistanz zum Spitzenreiter.

Für Verl war der neunte Saisonsieg möglich, doch nach der 1:0-Führung durch Nico Hecker (31. Minute) gelang Erhan Yilmaz in der Schlussphase (86.) der Ausgleich für Lotte. „Wir haben viele Chancen nicht genutzt und den Gegner somit am Leben gehalten. Das wird die Mannschaft aber nicht aus der Bahn werfen“, sagte Verls Coach Guerino Capretti. Verl hat eine Partie weniger als Rödinghausen ausgetragen.

Der Tabellendritte RW Essen (22 Punkte) ist mit zwei Spielen in Rückstand, kassierte zuletzt aber zwei Niederlagen hintereinander. Essen hatte den Spieltag mit einem 2:3 gegen Borussia Mönchengladbach II eröffnet. RW Oberhausen kletterte mit dem 3:1 gegen VfB Homberg am Samstag auf den vierten Tabellenplatz (21).

Im Abstiegskampf holte die SG Wattenscheid ein 2:2 gegen den 1. FC Köln II. Marvin Studtrucker sicherte dem Bochumer Traditionsclub durch seinen Treffer zum Endstand in der 90. Minute den zwölften Saisonpunkt. Nach der in der vergangenen Woche erfolgten Eröffnung des Insolvenzverfahrens werden Wattenscheid aber laut Statuten neun Punkte abgezogen. „Es wird noch eine lange Hinrunde, in der wir uns auf jedes Spiel konzentrieren müssen“, erklärte SG-Trainer Farat Toku mit Blick auf die anvisierte Aufholjagd.

Aufsteiger Schalke 04 II feierte mit dem 3:0 über den Wuppertaler SV den dritten Saisonsieg und verließ vorerst die Abstiegszone. Der SV Lippstadt und TuS Haltern trennten sich 0:0. Fortuna Köln bezwang den SV Bergisch Gladbach 2:1.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung