Regionalliga-Derby: Fortunas U 23 und RWE trennen sich 1:1​

Fußball-Regionalliga : Derby: Fortunas U 23 und RWE spielen 1:1

Trotz vieler Offensivaktionen fallen nur zwei Treffer – dank der Torhüter.

Es war ein launiger Saisonabschluss, den sich Fortunas U 23-Mannschaft  und Derby-Gegner Rot-Weiss Essen am letzten Spieltag in der Fußball-Regionalliga am Samstagnachmittag im Paul-Janes-Stadion lieferten. Dass es für beide Teams sportlich um nichts mehr ging, wurde bei genauer Betrachtung schnell ersichtlich. Weil sich beide Teams im Defensivverhalten die eine oder andere Nachlässigkeit erlaubten, tat sich vor beiden Toren relativ viel. Letztlich blieb es aber trotz vieler Chancen hüben wie drüben bei einem leistungsgerechten 1:1 (1:0).

Die gemessen an der Chancenvielfalt herrschende Torarmut war auch ein Verdienst der beiden aufmerksamen Schlussleute auf beiden Seiten. Sowohl Fortunas frischgebackener Profi Jannick Theißen als auch dessen Gegenüber Marcel Lenz hatten schon früh die Gelegenheit sich auszuzeichnen. 

Debütant erzielt kurz vor Ende den Ausgleich für RWE

So dauerte es mehr als eine halbe Stunde, ehe Joshua Endres den Bann brach. Unter Bedrängnis schoss Fortunas Offensivakteur den Ball durch die Hosenträger von Marcel Lenz (38.). Essens Trainer Carsten Neitzel erhöhte nach dem Seitenwechsel mit der Einwechslung zusätzlicher Angreifer noch einmal das Risiko und wurde belohnt. Eine Co-Produktion zweier Akteure, die zum letzten Mal das RWE-Dress trugen, bracte letztlich den Ausgleich. Auf Vorarbeit von „Joker" Max Wegner erzielte ausgerechnet der ebenfalls eingewechselte Nicolas Hirschberger bei seinem ersten und letzten Ligaeinsatz für RWE den Ausgleich.

Fortuna: Theißen - Montag, Galle, Goralski, Stöcker, Schaub (83. Kazelis), Bezerra Ehret, Endres, Miyake, Willms (67. Falahen), Kaminski (57. Tepe)

Tore: 1:0 (38.) Endres, 1:1 (87.) Hirschberger

Mehr von Westdeutsche Zeitung