1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink: Kapitän von Fortuna im Interview

Fortuna Düsseldorf : Oliver Fink: Kapitän von Fortuna im Interview

Düsseldorf. Der Routinier der Mannschaft zeigte gegen Arminia Bielefeld ein Klassespiel mit vielen guten Ideen und Pässen.

Herr Fink, wie zufrieden sind Sie mit der Leistung der Mannschaft und mit Ihrer eigenen?

Oliver Fink: Ich muss sagen, es hat richtig Spaß gemacht, und ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft. Das war eine sehr geschlossene Leistung unserer Jungs. Jeder war für den anderen da. Das war ein echt feiner Abend.

Waren Sie sich so sicher, nach zweimaligem Rückstand so zurückzukommen?

Fink: Was heißt sicher? Wir haben einfach ein großes Selbstvertrauen auch nach den beiden Siegen zuletzt, die wir in vernünftiger Art und Weise erzielt hatten. Wir haben oft genug bewiesen, dass in solchen Situationen noch viel möglich ist. Momentan passen die Laufwege, und Rouwen ist eiskalt. Er weiß genau, was er machen muss.

Das heißt, Sie wussten, wohin Sie den Ball beim 1:1 spielen mussten?

Fink: Ja, keine Ahnung warum. Aber es fühlt sich gut an, wenn man denkt, dass er irgendwo ist. Dann ist er auch genau da.

Hatten Sie schon mal so viel Spaß bei der Fortuna wie derzeit?

Fink: Eigentlich war ich ja kurz davor, die Fortuna zu verlassen und wusste nicht genau wie es weitergeht. Aber so etwas war nicht zu erwarten. Im Augenblick macht es sehr viel Spaß.

Steht die Tür zur Bundesliga jetzt weit offen?

Fink: Wir machen so weiter wie bisher. Soweit ich weiß, ist mit 53 Punkten noch niemand aufgestiegen. So lange wir nicht durch die Tür gelaufen sind, werden wir nicht nachlassen.