Noten für Fortuna-Spieler: Ganze Mannschaft überzeugt

Fortunen nach Noten: Lukebakio und Fink sind die Besten

Die ganze Mannschaft von Fortuna Düsseldorf hat gegen Stuttgart überzeugt. Aber nur zwei Spieler haben sich absolute Bestnoten verdient.

Michael Rensing war zwar nicht viel beschäftigt, musste aber ständig auf der Höhe sein. Note: 3

Matthias Zimmermann zeigte eine deutlich bessere Leistung als im Pokal. Er war sehr bissig im Zweikampf und ständig unterwegs. Ihm war die Motivation gegen seinen Ex-Klub anzumerken. Note: 3+

Kaan Ayhan zeigte sich umsichtig und nahezu fehlerfrei im Zweikampf. Im Stellungsspiel nicht ganz so überzeugen, dafür mit einer überzeugenden Passquote. Note: 2-

Marcin Kaminski holte sich eine dumme Gelbe Karte weit in der gegnerischen Hälfte ab. Wirkte gegen seine alten Kameraden etwas übermotiviert und spielte zunächst viele Fehlpässe. Note: 3-

Niko Gießelmann hatte viel zu tun, obwohl ihn Dodi Lukebakio auf der linken Seite immer wieder unterstützte. Aber die Stuttgarter kamen oft über diese Seite und versuchten es mit Überzahl. Gießelmann kämpfte aber wacker und schmiss sich geradezu in die Zweikämpfe. Note: 3

Kevin Stöger startete sehr bissig, hatte sich dabei aber wohl etwas  zu viel zugemutet. Einige Ballverluste und Fouls störten dann seinen Rhythmus. Steigerte sich nach der Pause. Note: 2-

Jean Zimmer war die längere Pause anzumerken, und er brauchte ein wenig, um zu seinem Spiel zu finden. Er steigerte sich aber auch im Spiel nach vorne. Note: 3+

Adam Bodzek war in der Defensive überall zu finden. In den Zweikämpfen gewohnt stark, aber auch im Aufbau mit vielen klugen Pässen sehr auffällig. Note: 2

Oliver Fink rechtfertigte seine Aufstellung mit vielen guten Ideen und mutigen Aktionen. Über seinen Kampfgeist und Einsatzbereitschaft braucht hier gar nicht zu geschrieben werden. Ein Supertor zum 2:0 — er holte sich zurecht stehende Ovationen bei seiner Auswechslung ab. Note: 1-

Kenan Karaman stand mal wieder etwas überraschend in der Startelf. Das war wohl auch für die Gäste überraschend, weil er immer wieder angespielt werden und sich seiner Bewachung entziehen konnte. Für sein gutes Spiel belohnte er sich mit dem Tor zum 1:0. Note: 2+

Dodi Lukebakio zeigte eine seiner besten Leistungen im Team der Fortuna, weil er sehr konzentriert vorne und auch hinten agierte. Seine herrliche Vorarbeit führte zum 1:0 für die Fortuna. Spielte unglaublich mannschaftsdienlich und war bester Düsseldorfer. Note: 1-

Alfredo Morales verrichtete viel Laufarbeit und fügte sich gut ein. Note: 3

Benito Raman versuchte noch, die Stuttgarter hinten zu beschäftigen. Erzielte kurz vor dem Ende des Spiels sehenswert das 3:0. Note: 2-

Schiedsrichter Dingert hatte das hitzige Spiel gut unter Kontrolle und blieb auch bei Rudelbildungen Herr der Lage. Note: 3

Mehr von Westdeutsche Zeitung