1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Noten für die Fortunen: Bebou nach dem 1:0 wie aufgedreht

Fortuna Düsseldorf : Noten für die Fortunen: Bebou nach dem 1:0 wie aufgedreht

Die Spieler der Fortuna konnten beim 2:0 gegen Kaiserslautern nur teilweise überzeugen. Oliver Fink steigert sich enorm, Sobottka ist fast unsichtbar.

Michael Rensing wurde in seinem 100. Zweitligaspiel kaum gefordert. Was er halten musste, hielt er. Den Ball am Fuß mag er nicht so. Note: 3

Kaan Ayhan grätschte im ersten Abschnitt einmal gegen Osawe ins Leere, hatte ansonsten aber defensiv alles unter Kontrolle. Seine Herausnahme war eine Vorsichtsmaßnahme, weil er Wadenprobleme hatte. Note: 3

André Hoffmann ließ im Verbund mit seinen Nebenleuten in der Abwehr defensiv wenig anbrennen. Leistete sich im Spielaufbau aber den einen oder anderen Fehlpass. Note: 3-

Niko Gießelmann ist erst seit Sommer da, aber schon nicht mehr aus der Startelf wegzudenken. Eine grundsolide Partie des schnellen und schnörkellosen Linksfußes. Note: 3

Jean Zimmer hatte im ersten Abschnitt seine liebe Mühe mit Leon Guwara. Wirkte nach der Pause gegen seinen Ex-Verein etwas stabiler. Offensiv mit Luft nach oben. Note: 4

Lukas Schmitz hatte einige ungenaue Pässe und Flanken dabei. Generell wechselten sich Licht und Schatten beim Mann am linken Flügel ab. Leistete vor dem 1:0 aber Präzisionsarbeit und scheiterte später noch mit einem Kopfball. Note: 3-

Marcel Sobottka hatte im ersten Abschnitt Probleme, die richtige Position bei Ballbesitz zu finden. Die Folge waren viele unproduktive Quer- und Rückpässe. Hin und wieder sah es so aus, als würde er sich verstecken. Kann er besser. Note: 4

Florian Neuhaus sticht mit Ball am Fuß in dieser Liga heraus. Sein toller Schuss zum 2:0 (76.) war kein Zufallsprodukt. Muss im Defensivzweikampf aber noch zulegen. Note: 3+

Oliver Fink wirkte zunächst etwas verloren. Steigerte sich enorm. Leistete mit hohem läuferischem Einsatz einen wertvollen Beitrag zur besseren zweiten Hälfte. Note: 3

Rouwen Hennings blieb diesmal eher blass. Leitete kurz vor seiner Auswechslung eine Großchance von Bebou ein — seine beste Aktion. Ansonsten viel Einsatz, wenig Ertrag. Note: 4

Ihlas Bebou war der Mann des Spiels. Wirkte nach seinem Tor wie aufgedreht. Eine bärenstarke zweite Hälfte des Angreifers, der sein Tempo häufiger durchziehen sollte, statt abzubremsen. Note: 2+

Robin Bormuth kam für den angeschlagenen Ayhan und fügte sich problemlos in das inzwischen gut funktionierende Kollektiv ein. Note: 3

Emir Kujovic ist noch nicht eingebunden in das Spiel der Fortuna. Von ihm ging nach seiner Einwechslung keine Aktivität aus. ohne Note

Adam Bodzek bekam in der Schlussphase seine Einsatzminuten. Half mit, die Führung sicher nach Hause zu bringen. Schiedsrichter Dankert blieb fehlerfrei, was in dieser fairen Partie aber auch nicht schwer war. Note: 3