Müde Fortuna enttäuscht im Testspiel beim 3:0 in Sonsbeck

Testspiel : Fortuna siegt im Test in Sonsbeck 3:0

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat auch das dritte Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison gewonnen. Debütant Thommy zeigt mehr als gute Ansätze.

Besser kann ein Einstand eines neuen Spielers bei seinem ersten Auftritt für den neuen Verein kaum sein. Erik Thommy sorgte mit seiner Flanke nach vier Minuten für das erste Ausrufezeichen beim Testspiel der Fortuna in Sonsbeck. Der aus Stuttgart einen Tag zuvor verpflichtete 24-Jährige leistete damit die Vorarbeit zum 1:0 durch Oliver Fink (Kopfball). Thommy führte auch die meisten Eckbälle aus, schlug einige weitere sehenswerte Flanken in den Strafraum des Gegners und hatte auf Fortunas Seite auch die meisten Ballberührungen. Ähnlich auffällig agierte Bernard Tekpetey, der sich der Ball auch immer wieder in hinteren Regionen holte. Allerdings enttäuschten die müde wirkenden Fortunen vor allem im Torabschluss.

So hielt der Landesligist zum 100jährigen Bestehen vor erstaunlich vielen Zuschauern (2450) sehr gut mit und freute sich über den knappen Halbzeitrückstand von 0:1. Zwar fiel direkt nach der Pause das 2:0 für die Fortuna durch U23-Spieler Timo Bornemann. Viel zielstrebiger wurde das Spiel der Gäste aber nicht, die zu statisch und ohne Überraschungsmomente agierten. Shinta Appelkamp traf noch zum 3:0.

Fortuna, 1. Hälfte: Rensing - Zimmermann, Bodzek, Bormuth, Gießelmann - Sobottka, Barkok - Tekpetey, Thommy - Fink - Hennings; 2. Hälfte: Kastenmeier - Appelkamp, Ayhan, Stöcker, Contento – Morales, Barkok, Bühler – Pledl, Lovren - Bornemann; Schiedsrichter: Ulankiewicz (Oberhausen); Zuschauer: 2450; Tore: 0:1 (4.) Fink; 0:2 (48.) Bornemann; 0:3 (77.) Appelkamp