1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Keine Frakturen bei Fortunas Abwehrspieler Hoffmann festgestellt

Nach Zusammenprall bei Hannover-Spiel : Keine Frakturen bei Fortunas Abwehrspieler Hoffmann festgestellt

André Hoffmann ist im vergangenen Spiel gegen Hannover heftig mit Sebastian Ernst zusammengestoßen. Mit Verdacht auf eine Kieferfraktur ist er in die Uniklinik eingeliefert worden. Dieser Verdacht hat sich zum Glück nicht bestätigt.

Fortuna Düsseldorfs Abwehrspieler André Hoffmann hat sich bei seinem heftigen Zusammenprall im Zweitliga-Spiel gegen Hannover 96 ein schweres Trauma der Halswirbelsäule und eine Gehirnerschütterung zugezogen. Laut Fortuna konnten „Frakturen bei den Untersuchungen in der Uniklinik Düsseldorf ausgeschlossen werden“, hieß es weiter. Angaben, wie lange Hoffmann ausfällt, machte der Fußball-Zweitligist nicht.

Der 28 Jahre alte Fußball-Profi, der auch schon für 96 gespielt hatte, war beim 1:1 am Samstag mit Hannovers Sebastian Ernst zusammengestoßen. Er war mit „Verdacht auf Fraktur im Kiefer und der Halswirbelsäule“ in die Klinik gebracht worden.

(dpa)