Kapseleinriss bei Torhüter Michael Melka

Kapseleinriss bei Torhüter Michael Melka

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorfs Torwart Michael Melka hat sich einen Kapseleinriss im linken Sprunggelenk zugezogen. Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, wird der Keeper auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Der 32-Jährige war während einer Übungseinheit mit dem Fuß im Rasen hängengeblieben und umgeknickt. Fortuna-Chefcoach Norbert Meier muss nun im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück auf Melka verzichten, der in dieser Saison achtmal ohne Gegentor blieb.

Mehr von Westdeutsche Zeitung