Meinung: Kaderplanung war Gold wert

Meinung: Kaderplanung war Gold wert

Weder die Fortuna noch ihr Trainer lassen sich beirren. Die Mannschaft geht in quasi jeder Aufstellung weiter auf ihrem Erfolgsweg. Es funktionierte in diesem denkwürdigen Fußballspiel bestimmt nicht alles, aber auf der Tribüne spürte jeder, dass alle Spieler an den Erfolg glauben und entsprechend zur Sache gehen.

Das passte gegen den MSV von Anfang an. Die Tore sorgten für eine frühe Begeisterung auf den diesmal sehr gut gefüllten Rängen.

Dass Friedhelm Funkel aber noch einiges an Arbeit hat, zeigte sich in der Defensive. Denn vom Tabellen-15. darf man sich nicht so oft so überraschen lassen und die Abwehr mit einem 2:0 im Rücken so entblößen. Da zeigt es sich, dass die Verpflichtung von Torhüter Raphael Wolf ein absoluter Glücksgriff war.

Jeden Spieltag gibt es einen oder mehrere Spieler, die sich in den Mittelpunkt spielen. So hat es sich inzwischen gezeigt, dass die Kaderplaner einen prima Job gemacht haben — die Grundlage für den bisherigen Erfolg.

Mehr von Westdeutsche Zeitung