Jugendfußball: Fortunas U19 will sich gegen Schalke 04 rehabilitieren​

Jugend-Fußball : Fortunas U 19 möchte sich rehabilitieren

Das Jugend-Team trifft auf die Konkurrenz vom FC Schalke 04.

Eine Reaktion auf die ebenso bittere wie unnötige 0:2-Heimniederlage gegen Preußen Münster wollen Fortunas U 19-Junioren heute im Auswärtsspiel der A-Jugend Fußball-Bundesliga beim FC Schalke 04 zeigen. „Ich denke schon, dass sich die Jungs gegen diesen starken Gegner wieder von ihrer besten Seite zeigen wollen“, sagt Fortunas Trainer Sinisa Suker. Dass Schalke auf den inzwischen zu den Profis beförderten Torjäher Ahmet Kutucu verzichten muss, ist aus Sicht des Fußballlehrers nicht unbedingt ein Vorteil. „Im Gegenteil, das macht Schalke nur noch unberechenbarer“, glaubt der erfahrene Trainer des Bundesligisten.

SG Unterrath und Borussia Dortmund trennen Welten

Bei Schalkes Reviernachbarn Borussia Dortmund zu Gast ist morgen die U 17-Mannschaft der SG Unterrath. „Ein Punktgewinn wäre natürlich toll. Aber realistisch gesehen liegen Welten zwischen uns und dem BVB. Wir werden versuchen, den Schaden so gering wie möglich zu halten“, sagt Trainer Mo Rifi vor dem Aufeinandertreffen mit Dortmunds Top-Torjäger Youssoufa Moukoko (32 Tore). Auf deutlich mehr als nur Schadensbegrenzung ist Fortunas U 17 heute gegen Preußen Münster aus. Das Team von Jens Langeneke und Co-Trainer Heiko Westermann möchte in diesem Jahr weiter unbesiegt bleiben.