1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Jugend: Fortuna spielt nicht schön, aber erfolgreich

Jugend: Fortuna spielt nicht schön, aber erfolgreich

Sukers Mannschaft peilt den Klassenerhalt an.

Düsseldorf. Fortunas A-Jugend hat am Mittwochabend einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga gemacht. Mit dem 2:0(1:0)-Heimsieg im Nachholspiel über Wattenscheid vergrößerte die Elf von Sinisa Suker den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf elf Zähler.

"Einen Schönheitspreis haben wir nicht gewonnen. Aber die Jungs haben sich endlich wieder mit drei Punkten belohnt", sagte Suker nach dem ersten Bundesligasieg in 2010.

Niklas Leven brachte die Fortuna in Front (16.). Kapitän Fabian Gombarek legte mit einem schön gezirkelten Freistoß zum 2:0 nach (79.). Einen Wermutstropfen gibt es aus Sicht der Fortuna jedoch zu beklagen: Ausgerechnet Gombarek fehlt am Samstag im Nachholspiel bei seinem Ex-Verein Schalke 04 aufgrund der fünften Gelben Karte.

Fortunas U16 eilt in der Fußball-Niederrheinliga von Erfolg zu Erfolg. Beim KFC Uerdingen siegte das Team von Toni Molina unter der Woche durch Tore von Kaan Akca und Rouven Wahlfeldt mit 2:0 (1:0).

Das für Sonntag angesetzte Topspiel bei Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach wurde allerdings auf den 24. März verlegt. Erst dann hat die Fortuna die Möglichkeit, den Rückstand, der derzeit fünf Punkte beträgt, zu verkürzen.

Ein Spitzenspiel steigt dafür am Samstag zwischen der C-Jugend der SG Unterrath und des SC Kapellen. Nur der Sieger hält Anschluss zu Tabellenführer Fortuna, der in Hilden antritt.

Die SGU möchte Revanche für die erst kürzlich erlittene Pokalschlappe in Kapellen nehmen und ist zu Hause noch ungeschlagen. Das noch sieglose Schlusslicht BV 04 gastiert beim VfB Solingen und will dort unbedingt den ersten Dreier holen.