Ist die Aufregung um teurere Pokal-Tickets von Fortuna angemessen?

Ticketpreise : Aufregung um teurere Pokal-Tickets bei Fortuna Düsseldorf

Dauerkartenbesitzer wundern sich. Fortuna Düsseldorf ist allerdings einer der Vereine mit den günstigsten Eintrittskarten in der Liga.

Fortuna Düsseldorf gehört zu den Vereinen in der Bundesliga, die beim Niveau der Ticketpreise im günstigsten Bereich liegen. Umso mehr verwunderte es Dauerkartenbesitzer, dass sie in einem Brief vom Verein aufgefordert wurden, 45 Euro für den Sitzplatz, den sie auch in Ligaspielen haben, nun für das Pokalspiel in der Arena gegen Erzgebirge Aue am 30. Oktober, zahlen zu müssen. Die Fans, die sich diesbezüglich an unsere Redaktion gewendet haben, sprachen von einer „Unverschämtheit“ und einem „exorbitanten Gesamtbetrag“ für ein Spiel gegen ein „Spitzenteam“ aus Aue. Dabei gehe es ihnen nicht um eine Geringschätzung des Gegners, sondern ums Prinzip. Die Dauerkartenbesitzer äußerten die Befürchtung, das viele Plätze wegen dieser Preisgestaltung leer bleiben würden.

Die angesprochenen Fans haben eine Jahreskarte in einem der besten Bereiche der Haupttribüne (Block 8) und zahlen für ihre Dauerkarte 415 Euro. Die Fortuna wollte ihren Anhängern – auch nach Rücksprache mit Vertretern aus der Fanszene – für die laufende Spielzeit günstige Dauerkartenpreise einräumen und hat nur in kleinen Bereichen die Preise gegenüber der vergangenen Spielzeit erhöht. „Zudem haben wir beschlossen, dass quasi die höheren Preise für die Tageskarten die Dauerkarten subventionieren“, erklärte Fortunas Marketing-Vorstand Christian Koke auf Nachfrage. „Ich kann zwar gut nachvollziehen, dass sich die Fans ärgern, aber es handelt sich da um Plätze in der Premiumklasse, die zwischen 58 und 60 Euro bei einem Topspiel und diesmal 52 Euro für normale Käufer einer Tageskarte kosten.“ Zudem sei laut Koke das ganze Konstrukt im Pokal komplizierter, weil die Einnahmen geteilt werden müssen.

Nicht schön, aber vielleicht hilfreich wäre auch ein Platztausch. Auf der Südtribüne stehen für das Pokalspiel rund 16 000 Eintrittkarten für 13 Euro zur Verfügung. Auch damit zeigt die Fortuna, dass sich die Gestaltung der Ticketpreise auf dem untersten Niveau in der Bundesliga bewegt. Die Fortuna hat übrigens alle Beschwerden, die deswegen per Mail ankamen, umgehend beantwortet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung