Interview mit Erich Rutemöller : „Wir haben nicht allzu viel falsch gemacht“

Erich Rutemöller, Sportvorstand der Fortuna, ist mit der Leistung in Stuttgart zufrieden.

Herr Rutemöller, wie zufrieden sind Sie mit dem torlosen Remis der Fortuna in Stuttgart?

Erich Rutemöller: Wenn man in Stuttgart einen Punkt als Aufsteiger holt, sollte man eigentlich zufrieden sein. Das wären wir voirer wohl auch gewesen. Aber wenn man mit 9:2 Ecken nach Hause fährt, hat man nicht allzu viel falsch gemacht. In der zweiten Hälfte konnte man unsere klaren Torchancen ja nicht einmal zählen.

War Stuttgart so schlecht oder Fortuna so gut?

Rutemöller: Man kann ja gegen Gomez & Co. immer mal ein Gegentor bekommen. Ich glaube, dass wir sehr positiv nach vorne schauen können, aufgrund der Spielanlage mit guten Kontersituationen, die leider nicht immer gut zuende gespielt wurden. Da werden wir noch daran arbeiten müssen. Dafür haben die Standards gut gepasst und waren fast immer sehr gefährlich. Da muss man auch noch mal den gegnerischen Torwart Ron Robert Zieler loben, dessen Vater mal mein Spieler war. Der stand allerdings nicht im Tor.

Freuen Sie sich den jetzt über den Punkt?

Rutemöller: Ich weiß es nicht so recht, ob ich mich ärgern oder freuen soll. Aber das allein ist schon ein positives Zeichen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung