1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Ihlas Bebou lehnt Vertragsverlängerung ab - Kommt Hoffmann?

Fortuna Düsseldorf : Ihlas Bebou lehnt Vertragsverlängerung ab - Kommt Hoffmann?

Düsseldorf. Schocknachricht für viele Fortuna-Fans - Ihlas Bebou wird seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Durch eine Option wird das Arbeitspapier des 22-Jährigen voraussichtlich im Juni 2018 enden.

Das gab der Verein am Montag bekannt.

"Mein Traum war es aber schon immer, in der Bundesliga zu spielen, so dass ich mir alle Türen aufhalten will, solange das für mich möglich ist. Solange ich das Fortuna-Trikot trage, werde ich wie immer alles für den Verein geben!", wird Bebou vom Club zitiert.

Seit 2011 spielt Bebou für die Fortuna, doch erst in der laufenden Spielzeit entwickelte er sich zu einer Stammkraft. Seit dem Sommer kam der Außenstürmer in 17 Ligaspielen zum Einsatz, in denen er vier Tore schoss und vier weitere vorbereitete.

Vorstandsvorsitzender Erich Rutemöller zeigte Verständnis für Bebous Entscheidung: „Ihlas ist für uns ein sehr wichtiger Spieler, der hier bei der Fortuna den Sprung zu den Profis geschafft hat. Daher haben wir alles getan, den Spieler langfristig an den Verein zu binden. Wir verstehen aber seinen Wunsch, möglichst schnell in der Bundesliga zu spielen und respektieren daher seine Entscheidung.“

Laut dem Düsseldorfer Express will sich Fortuna Düsseldorf in der Winterpause personell verstärken. Angeblich ist der Club an Hannovers Innenverteidiger Andreas Hoffmann interessiert. Laut dem Bericht sind die Vertragsmodalitäten bereits ausgehandelt. Lediglich die Unterschift des 23-Jährigen, der auch im Mittelfeld agieren kann, fehlt. Angeblich ist eine Ablöse in Höhe von 250 000 Euro im Gespräch.

Hoffmann wurde beim MSV Duisburg ausgebildet. In Hannover konnte er sich aber nie richtig durchsetzen, auch wegen einem Kreuzbandriss, den er 2014 erlitt. Zu Saisonbeginn fiel Hoffmann mit einer Sehnenreizung aus und kam in der aktuellen Spielzeit bislang nur in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. In seiner Karriere sammelte der gebürtige Essener in 47 Erstliga- und 37 Zweitligaspielen Erfahrungen im Profi-Bereich. In Düsseldorf könnte Hoffmann Alexander Madlung ersetzen, dessen Vertrag im Sommer nicht verlängert werden soll. jp