Gegendarstellung : Gegendarstellung

Mit Meldung vom 28.02.2020 berichtete die Westdeutsche Zeitung unter der Überschrift „Verbindung zu rechtsextremer Vereinigung? - Fortuna Düsseldorf kündigt Sponsor“ über die ELKA Technik GmbH, deren Geschäftsführerin ich bin.

Dort heißt es:

Laut dem antifaschistischen Bündnis „Düsseldorf stellt sich quer” (DSSD) sollen zwei Mitarbeiter der Firma „Elka Technik GmbH“ „zentrale Akteure“ bei der rechtsextremen „Bruderschaft Deutschland“ sein. Fortuna Düsseldorf reagierte sofort. Aufgrund des Verdachts einer Verbindung zur als rechtsextrem eingestuften Vereinigung „Bruderschaft Deutschland“ hat Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf den Sponsoringsvertrag mit der Firma „Elka Technik GmbH“ gekündigt. Bis zum Ende der Laufzeit im Sommer soll das Geschäftsverhältnis mit dem Unternehmen ruhen.“

Hierzu stelle ich fest: Unser Sponsoring-Vertrag mit Fortuna Düsseldorf ist ungekündigt. Zu keinem Zeitpunkt hat ein Vertreter der Fortuna Düsseldorf Vorwürfe erhoben, es bestehe eine Verbindung unseres Unternehmens zur als rechtsextrem eingestuften Vereinigung „Bruderschaft Deutschland“.

Weiter heißt es:

„Laut „DSSQ“ sollen zwei Mitarbeiter der Firma „zentrale Akteure” bei der „Bruderschaft Deutschland“ sein.“

Hierzu stelle ich fest: Kein Mitarbeiter unseres Unternehmens ist Mitglied einer „Bruderschaft Deutschland“. Soweit wir davon erfahren hatten, dass einer unserer Mitarbeiter dort Mitglied gewesen sein soll, haben wir das Arbeitsverhältnis bereits Ende September 2019 beendet. Gleichlautende Vorwürfe gegen einen weiteren Mitarbeiter hat dieser auf Nachfrage vehement von sich gewiesen. Sein Arbeitsverhältnis endet zum 31.03.2020. Die Trennung steht bereits seit Januar 2020 fest.

Weiter heißt es: „Des weiteren wirft „DSSQ“ den Inhabern der Firma vor, selbst Sympathien für die „Bruderschaft“ zu haben. Elka-Chef Jochen Dancker war einst Teil der Hooligan-Gruppierung „Bushwackers“, bestreitet aber die Vorwürfe gegenüber seiner Firma.“

Hierzu stelle ich fest: Die lnhaber der ELKA Technik GmbH - ich selbst und ein weiterer Gesellschafter - haben keine Sympathien für eine „Bruderschaft“. Herr Dancker ist nicht Geschäftsführer, sondern Angestellter. Er heißt nicht Jochen Dancker, sondern Joachim Dancker.

Düsseldorf, den 20.03.2020

Diana Dancker

Geschäftsführerin der ELKA Technik GmbH