1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fußball-Bundesliga wird fortgesetzt: Erleichterung bei der Fortuna

Fußball-Bundesliga wird fortgesetzt : Erleichterung bei der Fortuna

Die Politik gibt grünes Licht: Die Saison der Fußball-Bundesliga wird „ab Mitte Mai“ fortgesetzt. Das sei laut Fortuna-Vorstand Thomas Röttgermann ein „sehr wichtiges Signal“.

Fortunas Vorstandsvorsitzender Thomas Röttgermann hat sich erleichtert über die geplante Rückkehr zum Spielbetrieb in der Fußball-Bundesliga geäußert: „Nach über acht Wochen ist diese positive Nachricht ein sehr wichtiges Signal“, sagte Röttgermann in einem Statement auf der Homepage des Vereins.

Zuvor hatte es nach einer Video-Schaltkonferenz der 16 Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) grünes Licht für Spiele ohne Zuschauer und unter einem genauen Hygiene- und Sicherheitskonzept gegeben. Nun hätten nicht nur die Mannschaften wieder „ein Ziel, auf das sie hinarbeiten können“, sagte Röttgermann, auch für die Klubs sei der Neustart wichtig, denn „durch die nun planbareren TV-Einnahmen steigen die uns treffenden finanziellen Herausforderungen nicht noch weiter“.

Röttgermann rechnet trotzdem mit einem Millionenverlust

Spurlos geht die Pandemie aber nicht an der Fortuna vorbei. Am Dienstag hatte Röttgermann beim „Corona-Talk“ von Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) gesagt, der Verein verliere „einen Millionenbetrag.“ Woraufhin Aufsichtsratschef Björn Borgerding aber gleich ergänzte: „Wir haben in den vergangenen Jahren solide und gut gewirtschaftet, uns geht es besser als anderen Vereinen. Wir erleben gerade eine drastische und schwierige Situation, aber es muss sich keiner Sorgen machen.“

Wann wieder gespielt wird, steht noch nicht fest. Bislang ist von einem Termin „ab Mitte Mai“ die Rede. Fortuna-Vorstand Röttgermann erwartet, dass sich die Versammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Donnerstag auf eine „genaue Datierung des Neustarts und den genauen Spielplan“ einigt, „es wird Zeit für klare Entschlüsse“. Die Bundesliga-Saison war Mitte März vor dem 26. Spieltag unterbrochen worden. Fortuna (Tabellen-16.) sollte auf den SC Paderborn (18.) treffen.

(bes)