Funkel: Die Mannschaft hat mit Köpfchen gespielt​

Stimmen zum Spiel : Funkel: Die Mannschaft hat mit Köpfchen gespielt

Fortunas Spieler hatten diesmal ein gutes Gefühl auf dem Platz.

„Ich habe immer daran geglaubt, dass wir solche Spiele zeigen können. Ansätze waren außer gegen Berlin schon vorher zu sehen. Diesmal haben wir es über 90 Minuten hinbekommen. Das war eine absolut starke Mannschaftsleistung.“

Niko Gießelmann, Abwehrspieler der Fortuna

„Sie konnten mich nicht stoppen, was soll ich machen.“

Matthias Zimmermann, Defensivspieler der Fortuna, auf die Fouls gegen ihn angesprochen, die zu Gelb-Rot für Fernandes führten

„Es war erst der Anfang, wir müssen so weitermachen. Die nächsten Wochen werden hart.“

Matthias Zimmermann

„Man hatte diesmal einfach ein gutes Gefühl auf dem Platz. Die Zuschauer haben gesehen, dass jeder will. Das wir zu Null gespielt haben, war heute unglaublich wichtig.“

Andre Hoffmann, Verteidiger der Fortuna

„Irgendwann waren wir dann im Spiel so selbstbewusst, um zu sagen, dass wir es schaffen. Es war auf jeden Fall ein Zeichen. Das, wovon wir immer sprechen, haben wir diesmal umgesetzt.“

Adam Bodzek, Kapitän der Fortuna

„Es war ein verdienter Sieg der Fortuna. Mit der Gelb-Roten Karte wurde es ein anderes Spiel. Wir waren in einer Situation nicht konsequent genug.“

Sandro Schwarz, Trainer von Mainz

„Für die zweite Hälfte muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Sie hat mit Köpfchen gespielt.“

Friedhelm Funkel, Trainer der Fortuna

Mehr von Westdeutsche Zeitung