1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Funkel: Alle können besser spielen

Fortuna Düsseldorf : Funkel: Alle können besser spielen

Der Trainer glaubt, dass Fortuna im vergangenen Jahr ein solches Spiel noch verloren hätte.

Düsseldorf. Fortunas Kapitän ging sehr kritisch mit der eigenen und der Leistung seiner Mannschaftskollegen nach dem schmeichelhaften 1:0-Erfolg am Freitag gegen Sandhausen um. „Eigentlich hätte uns das 1:0 in die Karten spielen müssen“, sagte Oliver Fink. „Doch wir waren nur bei Standardsituationen gefährlich und haben nicht richtig über die Außen gespielt.“ Tatsächlich war das 1:0 nach einer Ecke gefallen (Haraguchi auf Hoffmann). Und auch der zweiten großen (Kopfball-)Chance durch Marcel Sobottka war ein Freistoß vorausgegangen. Wenn es dann mal über die Flügel ging, kamen die Flanken unpräzise und immer genau auf den Kopf eines Gegenspielers.

Und trotzdem hat es am Ende zum Sieg gereicht. Mit Glück, einem Supertorwart, Marcel Sobottka und Kaan Ayhan in sehr guter Form sowie viel Kampf und Krampf. „Aber ich wünsche mir, dass wir mal wieder ein ordentlicheres Spiel abliefern als gegen Sandhausen, obwohl der Gegner eine Sensations-Auswärtsleistung brachte und deutlich mehr verdient gehabt hätte“, sagte Fink. „Wir werden das Spiel in aller Ruhe analysieren und es nächste Woche in Berlin besser machen.“

Das bestätigte auch Kaan Ayhan: „Wenn wir da hinkommen, wo wir hinwollen, müssen wir es auf jeden Fall besser machen“, sagte Fortunas Abwehrchef und deutete damit an, dass das Ziel weiterhin hochgesteckt ist, die Spieler aber mit sich und ihrer Leistung nicht zufrieden sind.

Für den Trainer steht fest, dass „alle besser spielen können“, von Raphael Wolf mit seiner starken Leistung vielleicht einmal abgesehen. Ihn bezeichnete Friedhelm Funkel als Marchwinner. „Wir waren nach der Pause viel zu passiv. Aber das werden wir unter der Woche ansprechen“, erklärte Friedhelm Funkel. „Dafür hat die Leidenschaft gestimmt. Deshalb will ich gar keine große Kritik üben.“ Es gebe halt solche Spiele, und Fortunas Cheftrainer war sich sicher: „In der vergangenen Saison hätten wir diese Begegnung verloren.“ Nächste Woche kann es seine Mannschaft in Berlin besser machen. Am besten mit einem ähnlich guten Resultat.