Friedhelm Funkel verärgert über seine Gelbe Karte

Schiedsrichter-Entscheidung : Gelb für Trainer Friedhelm Funkel

Zum ersten Mal wurden am zweiten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison Trainer mit der Gelben Karten für ihr „Fehlverhalten“ bestraft.

Friedhelm Funkel war nicht der erste Bundesliga-Trainer, der eine Gelbe Karte erhalten hat. Bereits in der ersten Hälfte im Spiel zwischen Paderborn und Freiburg hatte es SC-Trainer Steffen Baumgart erwischt. Trotzdem war Fortunas Cheftrainer verärgert. „Ich habe für diese Karte kein Verständnis“, sagte Funkel. „Wenn das so weitergeht, dann erleben die Trainer keine 15 oder 16 Spiele in Reihe auf der Trainerbank.“

Funkel war fünf Minuten vor Ende wegen einer Reklamation von Schiedsrichter Ittrich verwarnt worden, weil er sich über einen Foulpfiff aufgeregt hatte. „Man kann mich ja erst einmal ermahnen.“ Funkel glaubt aber nicht, dass er irgendwann in der Saison mit einer Sperre rechnen muss. Insgesamt war Fortunas Trainer nicht mit der Leistung der Unparteiischen zufrieden. „Aber das hat nichts mit dem Spielausgang zu tun. Leverkusen war klar besser.“