Fortunas „Zwote“ gewinnt ersten Test

Fortunas „Zwote“ gewinnt ersten Test

Bei der Reserve in Hannover heißt es am Ende 3:2. Für den neuen Trainer Nico Michaty war es ein gelungener Einstand.

Düsseldorf. Noch keine Punkte, aber immerhin ein gutes Gefühl für die weitere Vorbereitungszeit bekam Fortunas U 23 beim 3:2 (2:2)-Erfolg im ersten Testspiel über den gleichaltrigen Nachwuchs von Hannover 96. Nico Michaty, der neue Trainer des Fußball-Regionalligisten, feierte dabei einen gelungenen Einstand bei den Rot-Weißen. „Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden“, wurde der Fußballlehrer im Anschluss auf der Vereins-Homepage zitiert.

Michaty baute mit Torhüter Jannick Theißen, Innenverteidiger Leander Goralski, den Mittelfeldspielern Tim Kaminski und Andreas Lambertz sowie den Angreifern Amir Falahen und Jannik Tepe alle sechs Neuzugänge ein. Für die beiden Rückkehrer Leander Goralski und Andreas Lambertz verlief die erste Partie im rot-weißen Dress unterschiedlich: Während Goralski schon nach wenigen Minuten wieder vom Feld musste, gab Vereinsikone Lambertz 45 Minuten lang im Mittelfeld den Takt an. In dieser Zeit schossen Leroy Kwadwo und Debütant Jannik Tepe zwischenzeitlich eine 2:0-Führung heraus, welche die Niedersachsen aber noch vor dem Wechsel egalisierten. Den Siegtreffer für die Fortuna erzielte schließlich Kaito Miyake nach knapp einer Stunde. magi

Fortuna II: Theißen - Montag (46. Schaub), Goralski (10. Stöcker), Kwadwo, Galle - Miyake, Lambertz (46. Bezerra Ehret), Laws (46. Kummer), Kaminski - Falahen (46. Majic), Tepe

Tore: 0:1 (17.) Kwadwo, 0:2 (29.) Tepe, 1:2 (34.) Lauter, 2:2 (37.) Weylandt, 2:3 (55.) Miyake