Fortunas U 19 siegt verdient gegen Rot-Weiß Essen

Fortunas U 19 siegt verdient gegen Rot-Weiß Essen

Ein Tor reichte der U 19 von Fortuna Düsseldorf, um den Sieg gegen den Aufsteiger aus dem Ruhrgebiet klarzumachen.

Düsseldorf. Das glückliche Händchen von Sinisa Suker hat Fortunas U19 den nächsten Sieg in der A-Junioren Fußball-Bundesliga beschert. Im Heimspiel gegen den Aufsteiger Rot-Weiß Essen sorgte Tim Potzler fünf Minuten nach seiner Einwechslung auf Vorlage des auffälligen Burak Yesilayfür das Tor des Tages (80.) zum 1:0 (1:0)-Erfolg, mit dem die Fortuna ihren Platz im oberen Tabellendrittel festigte. „Es war letztlich eine schwere Geburt, dennoch aber ein verdienter Erfolg, weil wir etwas klarer in unseren Aktionen waren“, sagte Suker.

Direkten Kontakt zur Tabellenspitze hält Fortunas U 17 nach dem 2:0-Sieg im Niederrheinderby beim MSV Duisburg. Den dritten Sieg in Serie ohne Gegentor machten nach dem Seitenwechsel zwei Neuzugänge perfekt. Der Ex-Kölner Oskar Greven verwandelte einen Strafstoß, der aus Kapellen gekommene Niklas Harth (79.) traf ebenfalls. Weiter auf den ersten Saisonsieg wartet die SG Unterrath. Das 1:1 (0:0) gegen Hennef war das dritte Remis im vierten Spiel für die SGU. „Der Punkt ist für uns etwas schmeichelhaft, wir nehmen ihn aber gerne mit“, sagte Trainer Mo Rifi. Kapitän Nils Kaiser brachte die SGU nach einer Stunde in Führung. Hennef glich postwendend aus. magi

Mehr von Westdeutsche Zeitung