1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf: Fortunas Sangaré wechselt nach Osnabrück

Fortuna Düsseldorf : Fortunas Sangaré wechselt nach Osnabrück

Düsseldorf. Bereits Anfang Mai zeichnete sich ab, dass Nazim Sangaré die Fortuna verlässt. Jetzt hat der 22-Jährige Offensivspieler für zwei Jahre beim VFL Osnabrück unterschrieben.

Das bestätigte der Drittligist am Freitagmittag.

Sangaré durchlief die Nachwuchsmannschaften von Alemannia Aachen und Borussia Mönchengladbach, ehe er sich 2014 Fortuna Düsseldorf anschloss. In seinen insgesamt 71 Spielen, die er in der Regionalliga West absolvierte, war er mit 12 Treffern und weiteren 12 Torvorlagen erfolgreich. Allein in der letzten Spielzeit steuerte er in 33 Begegnungen 10 Tore und 9 Assists für die zweite Mannschaft der Rheinländer bei.

„Wenn sich ein Spieler trotz anderer Angebote aus der 2. Bundesliga und 3. Liga für den VfL entscheidet, weil er hier die besten Entwicklungschancen sieht, dann spricht das für die Mentalität von Nazim. Wir haben uns sehr um ihn bemüht und sind deshalb entsprechend froh, dass wir uns auf eine Zusammenarbeit einigen konnten“, erklärt VfL- Cheftrainer Joe Enochs, der Nazim Sangaré und seinen Eltern gemeinsam mit Sportkoordinator Lothar Gans am Donnerstag das Stadion in Osnabrück zeigte.

Bei der Umfrage unter den Trainern und Kapitänen der Vereine in der Regionalliga West nach Saisonende wurde Sangaré ins „Top-Teams der Regionalliga West 2015/16“ gewählt. Er wechselt ablösefrei vom Rhein an die Hase und steht für die kommenden zwei Jahre beim VfL Osnabrück unter Vertrag.