Fortunas Adam Bodzek: Irgendwie verlieren wir nach der Pause den Mut

Wortwörtlich Teil 2 : Bodzek: Irgendwie verlieren wir nach der Pause den Mut

Weitere Stimmen zur Niederlage der Fortuna in Mönchengladbach:

„Auch in der Hinrunde der vergangenen Saison haben wir selten nach einer Führung nachlegen können. Das haben wir erst in der Rückrunde besser gemacht und dann oft im richtigen Moment getroffen.“

Friedhelm Funkel, Trainer der Fortuna

„Die Frage, warum es in der zweiten Hälfte nicht mehr so gut funktioniert hat, stellt sich tatsächlich. Irgendwie verlieren wir nach der Pause den Mut und werden zu passiv.“

Adam Bodzek, Defensivspieler der Fortuna

„Unter dem Strich steht die Null, und wir sind selber schuld. Vielleicht war das jetzt die Watschen, die wir gebraucht haben, um einen Konter und ein Spiel zuende zu spielen.“

Lutz Pfannenstiel, Fortunas Sportvorstand

„Wir müssen an unserer Defensive arbeiten, aber auch daran,  torgefährlicher zu werden. Die nächsten Spiel werden jetzt sehr wichtig.“

Kazim Adams, Fortunas Torschütze zum 1:0

Mehr von Westdeutsche Zeitung